Künstler: Jörn Joern Werner

Kunstwerk: Segelschulschiff NIOBE -Joern Werner


Segelschulschiff NIOBE -Joern Werner
Segelschulschiff NIOBE -Joern Werner - Jrn Joern Werner - Array auf Array - Array -

Beschreibung

50x70 cm Öl auf Leinen Das Segelschulschiff "Niobe" kenterte in der Ostsee vor der Küste Fehmarns. Bei dem Unglück kamen 69 Matrosen ums Leben. Im Auftrag der deutschen Reichsmarine diente die "Niobe" zur Ausbildung der Kadetten, Das Segelschulschiff war nach dem Ende des Ersten Weltkriegs zur Bark umgebaut worden. Die Tradition, in der deutschen Marine Schulschiffe einzusetzen, reicht bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. 1844 wurde das Schulschiff "Amazone" in Betrieb genommen, das nach seinem Untergang im Jahre 1861 von dem Vollschiff "Niobe" abgelöst wurde. Noch heute ist der Mast des Schiffes zwischen den Dünen des Naturschutzgebiets "Grüner Brink" zu sehen, etwa acht Kilometer vom Unglücksort entfernt. Stapellauf 1913 - Werft als Morten Jensen Frederickshavns Flyddedock, Frederickshavn

Merkmale

  • unverkäuflich
  • Preis auf Anfrage
  • Größe:
  • Breite 50 cm
  • Höhe 70 cm
  • Art:
  • Öl
  • Malgrund:
  • Leinwand
  • Thema:
  • Sonstiges



  • Kommentare



    Kunstfreunde und Kunstliebhaber

    Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht den virtuellen Kunstmarkt in Zukunft kräftig mit zu gestalten. Profitieren Sie von insgesamt 20 Jahren Erfahrung dreier etablierter Online-Galerien, die Ihre Kräfte zu ihren Gunsten vereint und gebündelt haben, um Ihnen Kunst und Künstler noch näher zu bringen. Hochmoderne Suchfunktionen und Filter helfen Ihnen in unser umfangreichen Galerie schnell das gewünschte Kunstwerk zu finden. Die meisten Kunstwerke werden Ihnen dann in einer einzigartigen 3D-Darstellung präsent.

    Künstler, Kunststudenten, Kunstschaffender

    Erstellen Sie mit wenigen Schritten und kostenlos Ihre professionelle Künstlerseite bei uns. Präsentieren Sie Ihre Kunstwerke professionell und einem weltweiten Publikum. Durch unsere starke Gemeinschaft werden Sie einfach besser gefunden als mit einer eigenen Homepage, weil große Kunstportale durch die Vielzahl an Künstlern und Kunstwerken in Suchmaschinen viel präsenter sind und dadurch zu wichtigen Suchbegriffen immer oben gelistet werden. Außerdem suchen Interessenten in der Regel gezielt nach einer großen Auswahl an Kunstwerken.